JagdAARGAU


Bläsercorps


Home

Rückblick

Bläsergruppen

Jagdmusik

Aktuelles

Kurswesen

Protokolle

 

Galerie


Statuten

Gästebuch

Kontaktformular

JagdAARGAU

Jagdhornbläser
Schweiz



Statuten:

I. Name, Sitz und Zweck

Art. 1     Name und Sitz

Unter dem Namen "Bläsercorps des AJV" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60ff  ZGB.

Sitz des Vereins ist der jeweillige Wohnort des Präsidenten.

Das Bläsercorps ist eine Untersektion des Aargauischen Jagdschutzvereins (AJV)

Art. 2     Zweck

Zweck des Vereins ist der Zusammenschluss der Jagdhornbläser im Kanton Aargau zur Pflege des jagdlichen Brauchtums und zur Förderung und Harmonisierung des Jagdhornblasens.
Dieser Zweck soll erreicht werden durch:

    * die Organisation und Durchführung von Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene.
    * die Förderng der Bildung sowie die Unterstützung von regionalen Gruppen und deren Zusammenschluss in einem Dachverband.
    * die Pflege der Gemeinschaft bei Veranstaltungen aller Art.

Die einzelnen Gruppen stellen sich zur musikalischen Umrahmung von Anlässen und Ehrungen zur Verfügung. Sie leisten damit wertvolle Öffentlichkeitsarbeit.


II.  Mitgliedschaft

Art. 3     Voraussetzungen

Einzelmitglied des Bläsercorps kann werden, wer sich über Kenntnisse im Jagdhornblasen ausweist oder bereit ist, sich diese mindestens im Umfang der gebräuchlichen Jagdsignale anzueignen,
oder sonst dem Jagdhornblasen oder dem Bläsercorps nahesteht.

Regionale Bläsegruppen können Kollektivmitglieder werden. Die Angehörigen der Gruppen sind Mitglieder des Bläsercorps.

Mitglieder und andere Personen, die sich um das Bläsercorps verdient gemacht haben, können durch die Generalversammlung zum Ehrenmitglied ernannt werden.

In der Regel soll ein Mitglied Jäger sein und dem Aargauischen Jagdschutzverein angehören.


Art. 4     Aufnahme

Die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgt durch den Vorstand unter dem Vorbehalt der Bestätigung durch die Generalversammlung.


Art. 5     Austritt

Der Austritt kann jederzeit auf Ende eines Vereinsjahres erklärt werden.

Nichtbezahlen des Jahresbeitrages nach zweimaliger Mahnung gilt als Austrittserklärung.

Durch den Austritt eines Kollektivmitgliedes verlieren dessen Angehörige die Mitgliedschaft im Bläsercorps.  Sie können diesem jedoch als Einzelmitglied beitreten.


Art. 6     Ausschluss

Die Generalversammlung kann ein Mitglied aus dem Verein ausschliessen, wenn es dessen Interessen wiederholt zuwiderhandelt.



III. Organisation

Art. 7     Organe und Vereinsjahr

Organe des Vereins sind:

  •     die Generalversammlung
  •     der Vorstand
  •     die Revisoren


Das Vereinsjahr entspricht dem Jagdjahr!


Art. 8     Die Generalversammlung

Die Generalversammlung findet jährlich im Frühjahr statt.

Die Einladungen mit der Liste der Traktanden  soll mindestens einen Monat im voraus den Mitgliedern schriftlich zugestellt werden.

Der Generalversammlung obliegen insbesondere:

   1. Genehmigung des Protokolls der letzten GV
   2. Abnahme vom Jahresbericht des Präsidenten, von der Jahresrechnung und dem Revisorenbericht
   3. Bestätigung der Aufnahme von Mitgliedern
   4. Beschlussfassung über Aktivitäten und Budget
   5. Festsetzung der Jahresbeiträge
   6. Wahl des Präsidenten, der übrigen Vorstandsmitglieder und der Revisoren auf je 3 Jahre.
   7. Ehrungen
   8. weitere durch den Vorstand unterbreitete Geschäfte



Art.  9     Vorstand

Der Vorstand besteht aus Präsident, Vizepräsident, Kassier, Aktuar und einem Beisitzer

Der Präsident wird von de Generalversammlung gewählt. Im übrigen konstituiert sich der Vorstand selber.

Er führt die Geschäfte und vollzieht die Beschlüsse der Generalversammlung.

Präsident oder Vizepräsident führen zusammen mit Kassier oder Aktuar Kollektivunterschrift zu zweien.


Art. 10    erweiterter Vorstand

Zur Information und Meinungsbildung wird der Vorstand fallweise durch die Obmänner der Bläsergruppen ergänzt.


Art. 11    Revisoren

Die Revisoren prüfen die Jahresrechnung und stellen der Generalversammlung Antrag auf Genehmigung.



IV.  Finanzen

Art. 12    Einnahmen

Die Einnahmen bestehen aus:

    * Jahresbeiträgen der Mitglieder
    * Beiträgen des AJV
    * freiwilligen Zuwendungen
    * allfälligem Erlös aus Kursen oder aus dem Verkauf von Schriften und Materialien


Vorstands- und Ehrenmitglieder des Bläsercorps sind von der Beitragspflicht befreit.


Art. 13    Ausgaben

Der Vorstand verfügt über die finanziellen Mittel des Vereins im Rahmen des Budgets.

Er kann sich durch die Generalversammlung eine Kompetenzsumme für besondere Zwecke einräumen lassen.


Art. 14    Corpsmaterial

Allfällige dem Corps gehörende Materialien (Instrumente, Noten, Abzeichen und weitere Embleme) verwaltet der Kassier.



V. Weitere Bestimmungen

Art. 15    Statutenänderung

Abänderung oder Ergänzung der Statuten bedürfen der Zustimmung von  zwei Dritteln der an der Generalversammlung anwesenden Mitglieder

Art. 16    Auflösung

Der Beschluss  zur Auflösung des Vereins bedarft eines Mehrs von zwei Dritteln der an der Generalversammlung anwesenden Mitglieder.

Im Fall der Auflösung sind allfällliges Vereinsvermögen und allfällige Materialien dem AJV zuhanden einer späteren Neugründung zu übergeben.
Kommt eine solche innert fünf Jahren nicht  zustande, entfällt diese Zweckbestimmung.



Die vorliegenden Statuten werden an der Generalversammlung vom 14. April 2000  in Wildegg einstimmig gutgeheissen. Sie treten ab sofort in Kraft.

Die Statuten vom 10. April 1992 werden damit aufgehoben.

Aarau/Suhr, den 14. April 2000

Für das Bläsercorps:


Der Präsident:                                            Die Aktuarin:
Dr. Manfred Joggi                                      Christina Brütsch

PS: Durch die Änderung des Jagdgesetzes musste in Art. 7 eine Anpassung vorgenommen werden, weil das Jagdjahr neu dem Kalenderjahr entspricht!

nach oben